Dienstag, 28. Juli 2020

Ökumenischer Tag der Schöpfung

Foto: dioxin/photocase.de

Zentrale Feier in Landau am 4. September

Mit einem Festgottesdienst und einem ansprechenden Rahmenprogramm begeht die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) den diesjährigen Tag der Schöpfung in Landau/Pfalz. Die zentrale Feier am Freitag, 4. September, steht unter dem Motto „(w)einklang".
Der Gottesdienst wird vom Vorsitzenden der ACK, Erpriester Radu Constantin Miron und Mitgliedern des Vorstandes der ACKs in Deutschland, der Region Südwest und Landau gefeiert. Die Predigt hält der französische Bischof Marc Stenger aus der Diözese Troyes.
Der Ökumenische Tag der Schöpfung geht auf eine Initiative des Ökumenischen Patriarchen Dimitrios I. zurück, der 1989 die „ganze orthodoxe und christliche Welt“ dazu einlud, am 1. September für die Schöpfung zu beten. Beim 2. Ökumenischen Kirchentag 2010 in München hat die ACK den Schöpfungstag dann ausgerufen. Aufgrund der derzeitig gültigen Hygieneregeln ist für eine Teilnahme am Gottesdienst eine Anmeldung bis zum 21. August erforderlich (www.schoepfungstag.info). Da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen, wird der Gottesdienst live übertragen auf https://www.youtube.com/c/marienkirchelandau

Programm: Einladung Tag der Schöpfung 2020.pdf


 

Anzeige

Anzeige